Smoothie with Granola_edited.jpg

NEU! auch Online!! Präventionskurs für die Betriebliche

Gesundheitsförderung

JOBFOOD - richtig essen bei Büroarbeit!

Neuer Artikel im Netz:

Ernährung im Homeoffice -

ein Interview!

https://www.e-fellows.net/Karriere/Beruf-und-Karriere/Gesunde-Ernaehrung-im-Homeoffice

Ab sofort ANMELDUNG für den Präventionskurs
"ICH NEHME AB" der DGE möglich -
Mi 09.9.2020-25.11.2020
     18:30-20:00 Uhr ODER
Sa 12.9.2020 - 28.11.2020
      14:00-15:30 Uhr

ERNÄHRUNGSBERATUNG SIMONE PFROMMER

Dieses Zitat gibt wohl wie kein anderes das Dilemma unserer Zeit wieder, welches vor allem durch unsere heutigen Überflußgesellschaft deutlich wird: Erst die Menge macht das Gift.

Das gilt in Bezug auf ein Zuviel an Energie und Fett, an Zucker, Salz, an Zusatzstoffen, an Allergenen - die Liste ist endlos.

Genauso gilt das Zitat aber auch für ein Zuwenig an Energie wenn man an die Essstörungen denkt genauso wie ein  Zuwenig an ECHTEN, NATÜRLICHEN Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzeninhaltsstoffen und das bei oft mehr als ausreichender Energiezufuhr.

Doch an welchem Punkt ist denn "genug" und ab wann schon "Gift" ? Und ab wann ist "zu wenig" um gesund zu sein?

Genau hier komme ich als Diplom-Ökotrophologin und Ernährungsberaterin/DGE ins Spiel.

Ich kann Ihnen zeigen, wie es gelingen kann das richtige Maß zu finden, ohne Zucker, Fette und Salz zu verteufeln! Denn diese Stoffe sind Bestandteile der Ernährung und nicht generell schädlich!

Doch bei einem "Zuviel" an zugesetztem Zucker, bestimmten Fetten und Salz steigt das Risiko für ernährungsabhängige Krankheiten wie zum Beispiel Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen.

WAS ICH IHNEN BIETEN KANN.....

ERNÄHRUNGSBERATUNG

(NACH § 20 SGB V)

Sie sind völlig gesund und leiden unter keiner ärztlich nachgewiesenen, ernährungsabhängigen Erkrankung? Wunderbar!

In diesem Fall spricht man von Ernährungsberatung oder Prävention. Oft geht es hier um die Abklärung offener Fragen zu modernen Ernährungsformen aber auch um den Wunsch einfach mehr für die eigene Gesundheit und die der Familie zu tun.

Welche gesunde Gruppen noch dazugehören - lesen Sie unter der extra Seite Ernährungsberatung nach. 

Um was es auch geht - gemeinsam finden wir eine - nämlich IHRE individuelle - Lösung!

Krankenkassen belohnen Versicherte, die etwas für ihre Gesundheit tun, BEVOR sie krank werden! Gerne helfe ich Ihnen dabei eine Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse zu erreichen! Sprechen Sie mich einfach darauf an!

ERNÄHRUNGSTHERAPIE

(NACH § 43 SGB V)

Die Beratung gilt dann als Ernährungstherapie, wenn Sie an einer ärztlich nachgewiesenen, ernährungsabhängigen Erkrankung leiden. Da ich von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zertifiziert bin, werden die Kosten je nach Krankenkasse bis zu 100 % erstattet! Dazu lassen Sie sich vom Arzt die im Download erhältliche Notwendigkeitsbescheinigung ausfüllen und reichen diese entweder gleich mit meinem Kostenvoranschlag oder dann mit der Rechnung ein - lesen Sie unter der extra Seite Ernährungstherapie nach bei welchen Krankheitsbildern sich eine gezielte, individuelle Ernährungstherapie empfiehlt - denn durch die richtige Ernährung lassen sich Medikamente oft vermeiden oder drastisch reduzieren. Die Gefahr von Nebenwirkungen durch Medikamente und Folgeschäden durch die Erkrankung wird minimiert sowie der Verlauf der Erkrankung positiv beeinflusst.

Je früher Sie sich für eine Ernährungstherapie entscheiden, desto schneller können Sie mit einer Besserung Ihrer Beschwerden rechnen!

GESUNDHEITSFÖRDERUNG IN LEBENSWELTEN (SCHULE, KITA U.A.)

(NACH § 20 A SGB V)

Wir verbringen alle täglich mehrere Stunden außerhalb unserer Wohnstätte. Sogar unsere aller kleinsten sind heute schon in der Krippe, kaum können Sie auf eigenen Beinen gehen. Demensprechend haben die Einrichtungen eine große Mitverantwortung an der Ernährungserziehung unserer Kinder!

Aus zahlreichen Studien weiß man, dass je frühzeitiger ein gesundheitsförderliches Verhalten einggeübt wird, desto wahrscheinlicher wird die Nachhaltigkeit des Gelernten - kurz die Wahrscheinlichkeit dass es uns in Fleisch und Blut übergeht. 

Die Ernährungsgewohnheiten der Kindheit begleiten uns bis ins Erwachsenenalter! Also liegt es doch nahe so früh wie irgend möglich den Kleinen beizubringen wie gesunde Ernährung "geht" -  denn "was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr"! Dabei steht die handlungsorientierte Vermittlung von Wissen und Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit im Vordergrund, da die reine Wissensvermittlung nicht ausreicht um nachhaltig zu wirken.

Gerne stelle ich ein für ihre KiTa oder Schule einen Projekttag, Projektwoche, Informationsabend oder ähnliches zusammen und stelle zur Kostenbeteiliung den Kontakt zu einer Krankenkasse her. DENN die Krankenkassen beteiligen sich nach §§ 20a SGB V an der Prävention in sogenannte "Lebenswelten".

Wichtig zu wissen: zu solchen Lebenswelten zählen auch: Kommunen, Vereine, Seniorenheime, Einrichtungen der Jugendhilfe.

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG

(NACH § 20B SGB V)

Viele Arbeitnehmer  haben das Bedürfnis sich gesünder zu ernähren, auch während der Arbeitszeit. Oftmals wird das aufgrund von Zeitmangel, schlechten Angewohnheiten und Mangel an Wissen zur richtigen Umsetzung nicht Realität. Meist wird dann auf ungesunde Snack-Varianten oder gar Süßigkeiten zurückgegriffen, die zu Leistungsabfall über den Tag gesehen führen. Wird dies täglich praktiziert führt das zu gesundheitlichen Problemen, Krankheiten und Fehlzeiten - über die Lebensarbeitszeit hinweg gesehen. Nur wer - vor allem bei vorwiegend sitzender Tätigkeit - leicht bekömmliche Mahlzeiten reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen zu sich nimmt, bleibt über den Tag hinweg sowie über die Jahre gesehen fit, leistungsfähig und gesund. Und nur ein gesunder Mitarbeiter ist ein wirklich guter Mitarbeiter! Investieren Sie in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter - es lohnt sich für BEIDE Seiten!

Wichtig zu wissen: Es kann für jeden Mitarbeiter bis zu 500 €/Jahr steuer- und sozialabgabenfrei aufgewendet werden. Durch meine Zertifizierung als Ernährungsberaterin/DGE werden von mir ausgerichtete Präventionsmaßnahmen von den Krankenkassen bezuschusst.

Sprechen Sie mich an, ich stelle einen Vortrag, Aktionstag, Workshop oder ähnliches nach Ihren Wünschen zusammen, der die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter voll und ganz berücksichtigt!

MEINE ARBEITSWEISE - IHRE VORTEILE

Ich bin Diplom-Ökotrophologin und zertifizierte Ernährungsberaterin/DGE aus Germering bei München und derzeit mobil tätig. Meine Arbeitsbereiche sind: Präventive Ernährungsberatung nach §20 SGB V und Ernährungstherapie nach §43 SGB V - beides wird bis zu 100 % von den Krankenkassen bezuschusst. Meine professionelle Arbeitsweise zeichnet sich aus durch: Produktneutralität, Beratung auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand, kontinuierliche Fortbildungen, Qualitätssicherung und Selbstevaluierung der Beratungen.

Zusammengefasst also alles Vorteile für SIE!

TERMIN VEREINBAREN

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und vereinbaren Sie Ihr erstes Beratungsgespräch.

Simone Pfrommer
Untere Bahnhofstr. 11
82110 Germering

0176 38662731

0176 38662731

©get healthy by Simone Pfrommer