Suche
  • Simone Pfrommer

Der gesunde Snack im Homeoffice (und für danach): Energy Balls (Bliss Balls) 😊👌

Energy Balls sind der gesunde Zwischensnack, den Du überall mit hinnehmen kannst und der jetzt im Homeoffice ideal ist. Ideal, um den ständigen Gang zum Kühlschrank oder Süßigkeitenvorrat zu verhindern.


Mit nur wenigen Zutaten kannst Du die zucker- (und laktose- sowie gluten-) freien Leckereien zuhause selbst herstellen. Damit vermeidest Du auch den oft in fertigen Müsliriegeln enthaltenen HFCS (high-fructose-corn-sirup), der echt ungünstig ist und je nach Menge und Häufigkeit des Verzehrs sogar bei Schlanken zur Fettleber führen kann – unglaublich oder?


Also los geht’s: Hier habe ich zuerst mal so eine Art „Baukasten“ für Dich gebastelt – aus dem Du Dir immer wieder Deine Lieblingsballs zusammenstellen kannst😉

Danach gibt’s dann auch noch ein paar Rezeptideen.




Grundzutaten: Menge: 1 Tasse – beliebige Mischung


Entweder Du nimmst als Grundzutat Nüsse, Nussmehle, Getreide oder andere trockene Zutaten. Mischen ist natürlich auch erlaubt!


Ganze Nüsse z.B.: Nussmehle z.B.: Getreide z.B.: Andere z.B.:

Cashewkerne Mandelmehl Haferflocken Sonnenblumenkerne

Mandelkerne Haselnussmehl Quinoaflocken Kürbiskerne

Walnusskerne Kokosnussmehl Dinkelflocken Kokosraspel

Pistazien ... ... ...

...


P L U S


Trockenfrüchte zum Binden: Menge: dreiviertel Tasse – beliebige Mischung


Datteln Pflaumen

Rosinen Feigen

Aprikosen Cranberries

P L U S


Nuss- oder Körnermus: Menge: eine viertel Tasse insgesamt

(entfällt, wenn Du die Trockenfrüchte vorher eingeweicht hast – dann 1:1)


Mandelmus Sonnenblumenmus

Erdnussmus Walnussmus

Tahini (Sesammus) Cashewmus


PLUS


Gewürze (nach Belieben)


Zimt, Vanille, Zitronenschale, Meersalz, Orangenöl, gemahlener Ingwer, Tonkabohne…

ZUBEREITUNG:


Alles zusammen in einen Mixer oder ähnlichem zerkleinern und Kugeln draus rollen!


P L U S nach Belieben


Zum Wälzen:

Gehackte Nüsse Sesam

Kokosraspel Mohn

Kakaonibs oder -pulver Chiasamen.....


Fertig! Guten Appetit!

Und nun ein paar Rezeptbeispiele:

Mixed Balls mit Kokos und Schoko

Zutaten:

20 g getrocknete Feigen

50 g g. Aprikosen

3 EL Kokosnussöl

150 g gemahlene Mandeln

80 g Haferflocken

50 g Kokosraspeln

30 g Backkakao

Zubereitung:

Feigen und Aprikosen klein schneiden. Kokosöl (meist ja fest) in einem Topf schmelzen lassen.

Alle Zutaten in einem Mixer zerkleinern, bis eine homogene Masse entsteht. Unbedingt lang genug mixen, bis der Teig ölig wird und sich zu einem Klumpen formt (gilt für alle Rezepte)

Pro Bällchen einen Teelöffel der Masse mit den Händen zu Kugeln formen. In einem luftdichten Gefäß aufbewahren und kalt stellen.

So halten sich Deine Energy Balls länger (im Kühlschrank etwa eine Woche, im Gefrierfach etwa 4 Wochen)!


Energy Balls mit Walnüssen und Zimt

Zutaten:

290 g Datteln, entsteinr

200 g Walnusskerne

40 g Mandelmus oder anderes Nussmus

1 Prise Meersalz

1 TL Zimt

30 g Kokosraspeln zum Wälzen

Zubereitung:

Falls die Datteln sehr hart sind, vor der Zubereitung 30 min in heißes Wasser einlegen und ausdrücken.

Alle Zutaten in einen Mixer geben, bis ein homogener Teig entsteht – klebrig und nicht zu trocken.

Mit feuchten Händen 18 Kugeln formen und in Kokosnussraspeln wälzen.

Schnelle Energy Balls:

Zutaten:

100 g gehackte Mandeln (blanchiert)

180 g Datteln

2 EL Kakaopulver

Etwas Vanilleextrakt

1 Prise Salz

Zubereitung:

Gehackte Nüsse, Datteln, Kakao, Vanilleextrakt und Salz in einen Mixer oder Multizerkleinerer geben – gut durchmixen.

Mit einem Esslöffel oder Teelöffel je nachdem wie groß Deine Balls werden sollen Masse herausnehmen mit den Händen etwas zusammendrücken und zu Kugeln formen.

Luftdicht und kalt aufbewahren.


Energy Balls mit Erdnussmus und Haferflocken

Zutaten:

2 Tassen Haferflocken

1 Tasse Erdnussmus

Halbe Tasse Honig

Dreiviertel Tasse Kokosraspel

Zubereitung:

Haferflocken, Erdnussmus und Honig zu einem Teig verkneten

Gleich große Kugeln formen

In Kokosraspeln wälzen

In luftdichtem Behälter kalt lagern!

GUTEN APPETIT BEI DEINER NEUEN LECKEREI!!!

Tipp zu guter Letzt!

Statt Mehl lassen sich die Energy Balls mit Proteinpulver zubereiten – genau richtig für den Sportler in uns😉

Das sind dann POWER BALLS😉

©get healthy! Ernährungsberatung Simone Pfrommer

125 Ansichten

0176 38662731

©2019 get healthy by Simone Pfrommer