Gesundheitsförderung in Lebenswelten (Schule, Kita u.a.) (nach § 20 a SGB V)

  • 1 Stunde
  • 19,99 US-Dollar
  • Location 1

Beschreibung

Wir verbringen alle täglich mehrere Stunden außerhalb unserer Wohnstätte. Sogar unsere aller kleinsten sind heute schon in der Krippe, kaum können Sie auf eigenen Beinen gehen. Demensprechend haben die Einrichtungen eine große Mitverantwortung an der Ernährungserziehung unserer Kinder! Aus zahlreichen Studien weiß man, dass je frühzeitiger ein gesundheitsförderliches Verhalten einggeübt wird, desto wahrscheinlicher wird die Nachhaltigkeit des Gelernten - kurz die Wahrscheinlichkeit dass es uns in Fleisch und Blut übergeht.  Die Ernährungsgewohnheiten der Kindheit begleiten uns bis ins Erwachsenenalter! Also liegt es doch nahe so früh wie irgend möglich den Kleinen beizubringen wie gesunde Ernährung "geht" -  denn "was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr"! Dabei steht die handlungsorientierte Vermittlung von Wissen und Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit im Vordergrund, da die reine Wissensvermittlung nicht ausreicht um nachhaltig zu wirken. Gerne stelle ich ein für ihre KiTa oder Schule einen Projekttag, Projektwoche, Informationsabend oder ähnliches zusammen und stelle zur Kostenbeteiliung den Kontakt zu einer Krankenkasse her. DENN die Krankenkassen beteiligen sich nach §§ 20a SGB V an der Prävention in sogenannte "Lebenswelten". Sprechen Sie mich an, ich erstelle gerne ein Angebot für Sie - exakt nach Ihren Wünschen. Wichtig zu wissen: zu solchen Lebenswelten zählen auch: Kommunen, Vereine, Seniorenheime, Einrichtungen der Jugendhilfe.

Kontaktangaben

  • Location 1

    017638662731

    pfrommer.simone@web.de